Ilex Robustico Buchsbaumersatz in Kübeln in verschiedenen Größen und Formen
Ilex Robustico Buchsbaumersatz Kugeln und Kegel in Kübeln auf Terrasse
Ilex Robustico Buchsbaumersatz als Kegel vor einer Eingangstür

Ilex beschneiden leicht gemacht: 7 Tipps & Tricks für Formschnitt und Hecke

Wer den Ilex crenata ROBUSTICO® als pflegeleichten Buchsbaumersatz gepflanzt hat, möchte ihn auch entsprechend beschneiden – als Beeteinfassung, hohe Hecke oder im strengen Formschnitt. Schließlich ist einer der vielen Gründe, einen ROBUSTICO® zu kaufen, dass er ebenso schnittverträglich ist wie ein Bux. Lesen Sie hier, wie Ihnen der Ilex-Schnitt perfekt gelingt.

 

Stachel-Trick
Der erste Trick ist eigentlich gar kein Trick, sondern ein Hinweis. Denn Sie können ganz entspannt an den Schnitt Ihres Ilex crenata ROBUSTICO® herangehen: Er hat im Gegensatz zu anderen Ilex-Arten keine Stacheln, die Sie beim Schneiden piesacken könnten. Der eigentliche Trick ist es also, die richtige Sorte zu kaufen: einen ROBUSTICO®!

 

Tipp 1: Pflanzschnitt beim Ilex

Sie planen eine Ilex-Hecke und wünschen sich einen möglichst schnellen Sichtschutz? Dann denken Sie an den sogenannten Pflanzschnitt. Nach dem Einpflanzen Ihrer ROBUSTICO®-Hecke stutzen Sie die Pflanzen ein klein wenig und kürzen stark herausstehende Zweige. Das regt den Austrieb an und hilft dem Ilex, sich am neuen Standort zu etablieren.

 

Tipp 2: Hecken- und Formschnitt – Wann sollte man Ilex schneiden?

Der Ilex crenata ROBUSTICO® ist sehr gut schnittverträglich und dabei völlig unkompliziert. Nach jedem Rückschnitt zeigt er sich noch buschiger und dichter als zuvor. Das Angenehme: Je nach gewünschter Wuchsform müssen Sie ihn dafür nur ein- oder zweimal im Jahr schneiden. Um den besten Zeitpunkt zu finden, achten Sie einfach auf den Austrieb:
•    Bei der Verwendung als Ilex-Hecke reicht ein einmaliger Schnitt nach dem ersten Austrieb aus, um den ROBUSTICO® in Form zu halten. Der richtige Zeitpunkt für den Schnitt ist gekommen, wenn die jungen Triebe etwa 10 cm lang sind. Meist ist das etwa Anfang Juni der Fall.
•    Bei Formschnitten, zum Beispiel Kugeln, empfiehlt es sich, den ROBUSTICO® zweimal jährlich zu schneiden. Der erste Rückschnitt sollte dabei je nach Wetterlage vor dem ersten Austrieb im März/April erfolgen. Das zweite Mal schneiden Sie die Pflanze dann, wenn der erste Austrieb abgeschlossen ist (vor dem zweiten Austrieb).

Schablonen-Trick
Für den perfekten Formschnitt können Sie – wie beim Buchsbaum auch – mit Schablonen arbeiten. Für eine Kugel zum Beispiel zeichnen Sie einfach einen akkuraten Halbkreis in der gewünschten Größe auf feste Pappe auf und schneiden die Form mit einem Cutter aus. Die so entstandene Schablone können Sie rundherum an die ROBUSTICO®-Kugel anlegen und mit einer scharfen Schere alles entfernen, was darüber hinauswächst.

 

Tipp 3: Keine Angst vorm alten Holz

Bei vielen anderen Heckenpflanzen und selbst bei anderen Ilex-crenata-Sorten dürfen Sie nicht ins alte Holz zurückschneiden, weil die Pflanzen dann kaum noch oder gar nicht wieder austreiben. Das erschwert bei solchen Heckenpflanzen oftmals eine umstandslose Pflege. Ganz anders ist das beim Ilex ROBUSTICO®: Er verträgt es sogar, wenn Sie ganze Äste wegnehmen. So können Sie ihn leicht wieder in Form bringen, selbst wenn Sie einmal eine Weile den Schnitt vernachlässigt haben.

 

Tipp 4: Ilex nicht zu oft und nicht spät im Jahr schneiden

Der Ilex ROBUSTICO® ist grundsätzlich sehr genügsam und wird es Ihnen nicht übel nehmen, wenn Sie ihn einmal außer der Reihe schneiden. Wer allerdings sehr spät im Jahr schneidet – etwa im Oktober – verursacht seinem Ilex Stress. Der Grund: Nach dem Schnitt entwickeln sich immer noch einmal neue Triebe. Diese können bei einem späten Schnitt vor dem Winter nicht mehr komplett ausreifen.

 

Tipp 5: An die Ilex-Mitbewohner denken

Nein, hiermit sind nicht die Nachbarn hinter der Ilex-Hecke gemeint, sondern die Vögel, die sehr gerne in Ilex-Hecken brüten. Sollten Sie bemerken, dass sie in Ihrem ROBUSTICO® ein Nest gebaut haben, verschieben Sie den Schnitt noch etwas, bis der gesamte Nachwuchs flügge ist. Eine solche Verschiebung des Schnitts ist beim ROBUSTICO® überhaupt kein Problem.

 

Tipp 6: Ilex ROBUSTICO® auf den Stock setzen

Manchmal passiert es einfach: Man kommt mehrere Jahre lang nicht richtig zur Gartenpflege, oder eine einzelne Ecke wuchert fröhlich vor sich hin. Sollte ein Ilex ROBUSTICO® in so einer Ecke stehen und seine Form zu sehr verloren haben, können Sie ihn einfach radikal bis auf das Holz zurückschneiden (auf den Stock setzen). Es ist einer der vielen großen Vorteile des ROBUSTICO®, dass er eine solche Maßnahme problemlos verträgt. Er wird bei nächster Gelegenheit kräftig wieder austreiben, so dass Sie ihn zu der Hecken- oder Formschnittpflanze erziehen können, die Sie sich erträumen.

 

Tipp 7: Für Ilex-Perfektionisten

Genau wie Buchsbaum-Blätter auch, werden Ilex-Blätter an den Schnitträndern braun, wenn sie mitten durchgeschnitten werden. Bei anderen Ilex-Sorten mit größeren Blättern kann das durchaus störend auffallen; beim Ilex ROBUSTICO® ist es kaum sichtbar, weil seine Blätter so zierlich sind. Dennoch: Wer auf hundertprozentige Vollkommenheit Wert legt, kann darauf achten, nur Äste und Zweige abzuschneiden und die Blätter dabei ganz zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren!